94. Folge – Achtsamkeit im Stress

Hat bei Dir der Stress zugeschlagen?
Entweder ganz neu oder wieder?
Merkst Du, wenn es Dir zu viel wird und Du Deine Aufgaben nicht mehr bewältigen kannst?
Spürst Du für Dich den Moment, an dem das Viele zu viel ist?
Für viele von uns ist es nach wie vor ein Zeichen von Schwäche, zuzugeben, dass sie ihr Arbeitspensum nicht bewältigen können. So wächst bei manchen der Stapel der Mehrarbeit, sie übernehmen zusätzlich Aufgaben von Kolleg*innen und verpassen den Moment, STOP zu sagen.
Doch was passiert schlimmstenfalls, wenn man es anspricht, dass es zu viel ist?
Wenn wir uns nicht gegenseitig sagen können, was Sache ist, können wir uns nicht gut weiterhelfen. Denn, was für die eine Person schon Stress ist, ist für eine andere „noch gar nichts“.
In dieser Folge schauen wir uns an, welche Strategien helfen, um zuzugeben, wie es wirklich um sich selbst steht und warum das gute Bewusstsein für sich selbst hilfreich ist.
Darüber hinaus gibt es noch wissenswertes zur Achtsamkeit im Alltag.
Antworten und Inspirationen gibt es von uns in dieser Viertelstunde.
Tipps und Impulse, wie wir mit guter Laune in den Feierabend gehen und wie wir das Beste aus unserem Arbeitstag machen. Der Podcast für Menschen, die gesund, motiviert und mit mehr Freude im Beruf sein wollen.

http://www.guteviertelstunde.de

Kontakt Wüstholz & Pelzer:

info@coaching-befreit.de

Schreiben Sie einen Kommentar